Brille zum Hochzeitsoutfit vom Optiker Augenblicke

Augenoptiker und Hörakustiker Augenblicke in Wittenberge und Pritzwalk
Ob Brautkleid oder Anzug. Auch die Brille soll perfekt zu Eurem Outfit passen. Oder dürfen es doch Kontaktlinsen an Eurem großen Tag sein?

Augenoptiker & Hörakustiker "Augenblicke" in Wittenberge (Bahnstr. 9 & WEZ; 03877 403638) hat Euch in meinem Interview hilfreiche Tipps und Infos verraten.

Mit elf Mitarbeitern hat der Meisterbetrieb über elf Jahre Erfahrung, wenn es um Brillen und Kontaktlinsen geht. Seit 2016 sind Hörgeräte dazugekommen, damit auch alle Hochzeitsgäste Eure Eröffnungsrede hören können ;-)

Fotografenherz: Viele Bräute überlegen sich, ob ein Schleier über der Brille nicht etwas zu viel ist. Andere Hochzeitspaare haben Sorge, dass ihr Outfit durch die Brille zerstört werden könnte. Was empfehlt Ihr den Brautpaaren?

 

Optiker Augenblicke: Eine Möglichkeit sind natürlich Kontaktlinsen. In diesem Fall empfehlen wir aber, diese mehrfach vor dem Hochzeitstag zu tragen, damit sich die Augen an die Kontaktlinsen gewöhnen können. Wir empfehlen auch ein Augenspray, um die Kontaktlinsen zu befeuchten und das Tragegefühl so zu verbessern.

 

Wir wissen aber auch, dass sich viele mit ihrer Brille sehr identifizieren. Ohne Brille sieht das Gesicht ungewohnt aus. Ebenso haben sich andere an das Brillengesicht gewöhnt. Es wäre einfach nicht authentisch ohne Brille zu sein.

 

Fotografenherz: Was für Brillengestelle empfehlt Ihr dem Hochzeitspaar?

 

Optiker Augenblicke: Die Hochzeit ist eine tolle Gelegenheit sich eine neue Brille oder Zweitbrille zu gönnen. Als Zweitbrille empfehlen wir durchaus ein extravagantes Gestell.

 

Manche suchen eine möglichst dezente Brille. Andere Hochzeitspaare wählen aber auch eine auffällige Brille, die dem eigenen Typ schmeichelt. Bräute wählen gern weiße oder dezente Brillen zu ihrem Kleid. Der Bräutigam wählt gern randlose, aber auch trendige Brillen.

 

Fotografenherz: Habt Ihr weitere Tipps für Brillenträger an ihrem Hochzeitstag?

 

Optiker Augenblicke: Bei Kurzsichtigkeit (- Gläser) empfehlen wir die Augen auffälliger zu schminken, da die Augen durch die Brillengläser kleiner wirken. Bei Weitsichtigkeit (+ Gläser) sollten die Augen dagegen mit dem Make-Up optisch verkleinert werden. Ein Make-Up-Artist kann dazu sicher noch mehr Tipps geben.

 

Die Farbe des Brillengestells sollte natürlich am besten in der Farbe des Brautkleides oder Anzuges, oder auch des Brautstraußes sein.

 

Fotografenherz: Hochzeitspaare geben in Deutschland durchschnittlich 10.000 bis 15.000 Euro für ihre Hochzeit aus. Das ist viel Geld. Habt Ihr ein spezielles Angebot?

 

Optiker Augenblicke: Oh ja. Unsere Kunden können ein Brillenabo abschließen. So zahlen sie nur kleine Monatsraten für ihre Brillen. Kaufen Braut und Bräutigam gleichzeitig bei uns eine Brille, gibt es auch einen kleinen Sonderrabatt ;-)